Der wahrscheinlich artenreichste Bauernhof in OÖ:

  • Aufbäumen gegen die Dürre 
  • Lebensmittelproduktion
  • Artenhof-Safari
  • Sensenkurse

 

 

Bei einer Artenhof-Safari erfahren Sie:

1. Warum ist Artenvielfalt für die Menschheit lebensnotwendig? 

2. Welchen Nutzen haben Sie sonst noch davon? 
3. Wie können wir die heimische Artenvielfalt erhalten? 

Termine auf Anfrage an info@artenhof.at 

 

 

Sensenkurse bei unserem geprüften Sensenlehrer Andreas

Sensenmähen ist im Gegensatz zum Rasenmäher besonders schonend für die Insektenwelt der Wiese. 

Sensenmähen ist somit Artenschutz. 

Termine folgen, aber Sie können sich natürlich gerne jederzeit unter 

info@artenhof.at melden. 

 

 

 

Artenschutz am Artenhof:

  1. Flächeneffiziente Bio-Landwirtschaft und Anpassung an die Klimakrise
    • Mehrfachnutzung von Flächen
    • essbarer Waldgarten
    • essbare Hecke
    • Photovoltaik 
    • "Artengarten"
    • Teiche mit Mehrfachnutzen
    • weitere Projekte in Entwicklung
     
  2. Gewonnene Flächen renaturieren (Bei gleichbleibender Lebensmittelproduktion)
    • Amphibienbiotope
    • artenreiche Wiesen
    • artenreiche Hecken
    • Wallhecke
    • "Tot"-Holz als Lebensraum
    • vielfältiges heimisches Blütenangebot
    • und vieles mehr
     
  3. Artenhof-Safari
  • faszinierende heimische Lebewesen und deren Lebensräume entdecken
  • Gruppenführung von 5 - 30 Personen
  • Welchen Nutzen habe ich von mehr Artenvielfalt bei mir zu Hause? 
  • Freiwillige Spende für den Verein zur Förderung der heimischen Artenvielfalt
  • Voranmeldung: info@artenhof.at

 

Eigenständiges Betreten ist aus weidmännischen Gründen nicht erlaubt. Danke für Ihr Verständnis! Außerdem möchten wir nicht, dass Sie versehentlich den Hornissennestern zu nahe kommen oder seltene Pflanzen zertreten.